Hilfe und Orientierung für Psychisch Empfindsame Studierende

HOPES Dresden

Depression? Angst? Essstörung?

Du bist Student und leidest unter psychischen Problemen?

 

Wenn Du dich allein, überfordert oder unverstanden fühlst und einen Platz zum Austausch suchst, ist HOPES vielleicht das Richtige für Dich:

Wir sind eine von Betroffenen gegründete Selbsthilfegruppe in Dresden und versuchen uns gegenseitig mit Verständnis, praktischen Tipps und Hilfe zur Selbsthilfe dabei zu unterstützen, unser Studium auch mit psychischen Problemen zu bewältigen. Zu häufigen Themen zählen Depressionen, (soziale) Angst, Prokrastination und Borderline. Generell ist aber jeder willkommen, der Unterstützung sucht. Dabei ersetzen wir jedoch keine Therapie.

 

Die Gruppe trifft sich 14-tägig von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr.

Genauere Infos zum Treffpunkt und Ablauf des Treffens erfährst Du per E-Mail.

 

Wenn Du an einer Dresdner Hochschule studierst, psychische Probleme hast und Dir vorstellen kannst, Dich aktiv an einer Selbsthilfegruppe zu beteiligen, dann melde Dich unter:

 

hopes.dresden@googlemail.com

 

 

Wenn Du Dich ausweglos fühlst und daran denkst, Dir das Leben zu nehmen, findest Du Hilfe unter:

Telefon: 116 117 (ärztlicher Bereitschaftsdienst)

Weitere Angebote findest Du hier (Krisendienst, Krisentelefon und vieles mehr).

Es gibt öfter einen Ausweg, als Du denkst!